SeemannsmissionA
video

Mare TV

© 2010 carthago media projects

SeemannsmissionB
SeemannsmissionC
SeemannsmissionD

Leinen fest!

Willkommen bei der Deutschen Seemannsmission Rostock e.V. !

Die Deutsche Seemannsmission Rostock e.V. (DSM Rostock e.V.) ist für alle Seeleute, die mit ihren Schiffen die Häfen der Hansestadt Rostock ansteuern, eine Anlaufstelle, um für ein paar Stunden den Bordalltag hinter sich zu lassen.

Die nun schon über die Jahre andauernde Betreuung ist fester Bestandteil für den Landgang der Seeleute geworden.

Die HANSESTADT ROSTOCK ist eine sehenswerte Stadt, die zu einem Einkaufsbummel und zum Ver-weilen einlädt. Um in die Stadt zu kommen, können die öffentlichen Verkehrsmittel, wie Bus und Stadtbahn genutzt werden. Die Tickets hierfür können mit unserer Hilfe erworben werden.

Wünschen Sie einen Gottesdienstbesuch oder eine Andacht sprechen Sie uns gern an. 

Ihr Folkert Janssen

Unterschrift F. Janssen

 

Sehr geehrte Damen und Herren,
vom 20. - 22.02.2017 nehmen wir als Mitarbeiter/innen an der jährlichen Inlandsmitarbeiter/innen Konferenz der Deutschen Seemannsmission teil. Im Anschluss daran beginnen umfangreiche Arbeiten zur Entfernung des bisherigen Fußbodenbelages und die zur Neuverlegung eines Belags im Clubraum. Deswegen bleibt der Seemannsclub in der Zeit vom 20.02.2017 bis einschließlich 15.03.2017 geschlossen.


Freundliche Grüße
Seemannsdiakon Folkert J. Janssen

Aktuelle Presse

Im Seemannsclub Hollfast im Rostocker Seehafen haben in den vergangenen Tagen Handwerker für eine Verjüngungskur der Räume gesorgt. Fußbodenleger waren im Auftrag von Rostock Port am Werk und frischten den Ankerplatz der Seeleute auf. Vor neun Jahren hatte die Seemannsmission die Räume auf der Rückseite des Hafenrestaurants bezogen. „Pro Jahr waren hier durchschnittlich 4000 Seeleute zu Gast und das hat seine Spuren hinterlassen“, resümiert Folkert Janssen, der Leiter des Klubs. Strapazierfähiges neues Linoleum ersetzt nun den durchgetretenen Belag. 

lesen Sie den Originaltext...


Rostocker Seemannsmission zieht positive Bilanz im Jubiläumsjahr - Neue Förderung vom Bund / Dank an regionale Unterstützer

Rostock (cme). Die Begleitung von Menschen rund um das Meer: Dies hat sich die Deutsche Seemannsmission Rostock e.V. seit ihrer Gründung vor 25 Jahren zur Aufgabe gemacht. 

v.l. Burkhard Müller, Seemannsdiakon Folkert J. Janssen und Bernd Röll

„Im Jubiläumsjahr 2016 konnten wir 6.000 Seeleute aus aller Welt begrüßen“, sagt Folkert J. Janssen. Nicht nur darüber konnten sich der Seemannsdiakon, sein Team und der Trägerverein freuen, als sie vergangenen Freitag (9. Dezember) Förderer zum adventlichen Jahresrückblick eingeladen hatten. ...lesen Sie mehr

Anlage: Foto
BU: Freuen sich über die gute Entwicklung: Der  1. Vorsitzende Burkhard Müller (l.), Seemannsdiakon Folkert J. Janssen und Bernd Röll (r.), der 2. Vorsitzender des Vereins Deutsche Seemannsmission Rostock e.V., Foto: C. Meyer / ELKM (Abdruck honorarfrei bei Angabe der Fotozeile)


Denkanstoß

Am kommenden Dienstag, den 21. März, reise ich nach Alexandrien in Ägypten, um an der 55. Jubiläumsfeier unserer Partnerstation der Deutschen...

„Gott spricht: Ich schenke euch ein neues Herz und lege einen neuen Geist in euch“ (Hesekiel 36,26). Dieses Wort aus dem Alten Testament möchte uns...

Am Freitag, den 13. November 1994 fuhr ich vormittags um 09.00 den Vogelsang hinunter. Um die Zeit brachte der NDR die Sendung „Zeitzeichen“ mit einem...

Kürzlich besuchte ich eine Vorführung des Dokumentarfilms über den ehemaligen Landesrabbiner von Mecklenburg/Vorpommern William Wolff. Der nahezu...

Das Kapitel 21, 6-9 des Propheten Jesaja, verehrte Leser/innen, in welchem von einem Wachturm die Rede ist, dem sich Reiter nähern und den Fall...

In gut einer Woche feiern wir das Osterfest. Die Zeit zwischen Aschermittwoch und Ostern, ist für Christen die Passionszeit, in der das Leiden Christi...


Aktuelle RSS-Feeds

Nachrichten - International Transport Workers' Federation

  • ITF-Aktionsaufruf zur Verankerung der Rolle der IAO in den Schlussfolgerungen der UN-Frauenrechtskommission

    Die ITF und fünf weitere globale Gewerkschaftsverbände rufen Gewerkschaften, Arbeitnehmer/innen und die Öffentlichkeit dringend dazu auf, sich bei ihren Regierungen für die uneingeschränkte Verankerung der Rolle der Internationalen Arbeitsorganisation (IAO) in die einvernehmlichen Schlussfolgerungen der 61. Sitzung der UN-Kommission für die Rechtsstellung der Frau (UNCSW61) einzusetzen.

  • ITF unions unite on BRT

    Representatives from three ITF unions have come together for the first time to plan how to respond to the development of bus rapid transit (BRT) in Nairobi, Kenya.

  • Montreal dockers’ move takes reclaim lashing campaign global

    The decision of the Montreal dock workers’ union, the Syndicat des Debardeurs (SCFP), to join the union campaign in Europe to reclaim lashing for dock workers has been strongly welcomed by the ITF for taking the campaign to the global stage.

  • ITF-Luftverkehrsgewerkschaften nehmen Kurs auf den Kongress

    Kampagnen gegen Billigflaggen im Luftverkehr, Intensivierung der Organisierungskampagnen bei Billigfluggesellschaften und Aufrechterhaltung des Drucks auf Qatar Airways – das sind nur drei der Schwerpunkte für den Luftverkehrssektor, die sich der ITF angeschlossene Gewerkschaften bei ihrer Sitzung in London (Großbritannien) setzten.

  • ITF unterstützt Proteste gegen Uber in Japan

    An einer Kundgebung dreier japanischer Straßentransport- und Bahngewerkschaften gegen Regierungspläne, Uber und weitere Mitfahrdienste zu unterstützen, nahmen auch führende ITF-Vertreter teil.

Quelle : "ITF News Online"